Zahnsteinentferner – Eine effektive Methode zur Zahnsteinentfernung

Zahnsteinentferner - Eine effektive Methode zur ZahnsteinentfernungZahnsteinentferner sind neben Ultraschall die effektivste Methode, um Zahnstein zu entfernen. Nicht nur Zahnärzte verwenden diese Handinstrumente – Sie eignen sich außerdem für den Gebrauch Zuhause.

Der Begriff Zahnsteinentferner ist dabei vielleicht etwas irreführend. Ein entsprechendes Set besteht aus verschiedenen, unterschiedlich geformten Instrumenten aus rostfreiem Edelstahl. Aufgrund der unterschiedlichen Formen erreichen Sie jede noch so kleine Stelle in ihrem Mundraum. Schwer einsehbare Stellen betrachten Sie dabei ganz einfach mit dem zugehörigen Mundspiegel.

Wie verwendet man einen Zahnsteinentferner richtig?

Um Ihren Zahnsteinentferner möglichst effektiv einzusetzen, sollten Sie die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen.

  • 1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Zähne frisch geputzt sind
    Wenn Sie Zahnstein entfernen möchten, macht es Sinn, dass Sie diesen überhaupt erst erkennen. Es ist daher sehr wichtig, dass Sie Ihre Zähne vor der Zahnsteinentfernung gründlich reinigen.
  • 2. Verwenden Sie den Zahnsteinentferner vorsichtig
    Die Instrumente zur Zahnsteinentfernung sind sehr spitz. Verwenden Sie sie daher bitte mit Bedacht. Um Zahnstein abzulösen, müssen sie logischerweise Kraft aufwenden. Im Umkehrschluss heißt das, dass Sie sich leicht verletzen können, wenn Sie dabei abrutschen.
  • 3. Niemals zu fest Drücken
    Zahnstein lässt sich nur mit einem gewissen Kraftaufwand entfernen, da es sich hierbei um verfestigte Plaque handelt. Die Folge: Sie dürfen nicht zu zaghaft sein. Das Problem dabei: Es kann passieren, dass Sie Ihren Zahnschmelz beschädigen. Das sollten Sie in jedem Fall vermeiden.
  • 4. Zahnstein vorsichtig abschaben
    Wenn Sie sich über die ersten drei Punkte bewusst geworden sind, können Sie mit dem vorsichtigen Abschaben des Zahnsteins beginnen. Sollte sich der Zahnstein nicht direkt lösen, erhöhen Sie den Druck.
  • 5. Mund ausspülen
    Wenn Sie die Zahnsteinentfernung beendet haben, spülen Sie die Überreste des Zahnsteins einfach mit einem Schluck Wasser aus.

Wie bezeichnet man die verschiedenen Instrumente?

Die verschiedenen Instrumente zur Zahnsteinentfernung haben natürlich alle unterschiedliche Namen. In der folgenden Auflistung finden Sie die Bezeichnungen der wichtigsten Instrumente.

  • Mundspiegel
    Den Mundspiegel verwenden Sie dafür, schwer einsehbare Stellen in Ihrem Mundraum zu betrachten. Der gleichzeitige Umgang mit Zahnsteinentferner und Mundspiegel muss natürlich geübt sein.
  • Zahnsteinschaber
    Der Zahnsteinschaber ist ein relativ grobes Instrument. Er eignet sich insbesondere für gut einsehbaren Zahnstein, den Sie leicht erreichen.
  • Scaler
    Scaler sind auf beiden Seiten scharf zugeschnitten.
  • Kürette
    Küretten sind hingegen nur auf einer Seite scharf zugeschnitten.

Sonderfall: Der elektrische Zahnsteinentferner

Zusätzlich zu den Sets, die aus Handinstrumenten bestehen, gibt es auch elektrische Zahnsteinentferner auf dem Markt. Dabei handelt es sich ebenfalls um spitze Instrumente, die allerdings elektrisch vibrieren. Dies soll die Zahnsteinentfernung vereinfachen.

Wir raten von diesen Instrumenten jedoch ab. Die Vibration führt dazu, dass sie nicht lasergenau am Zahnstein eingesetzt werden können. Betrachtet man diverse Testberichte zu diesen Geräten, bestätigt sich unser Eindruck deutlich.

Problem: Instrumente sterilisieren

Mit etwas Geschick können Sie die verschiedenen Instrumente zur Zahnsteinentfernung zwar in den eigenen vier Wänden einsetzen, Sie können Sie jedoch nicht ordnungsgemäß sterilisieren.  Das bedeutet, Bakterien und Keime auf den Instrumenten bleiben dort haften. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass Sie Ihre Zahnsteinentferner nicht mit anderen Menschen teilen.

Hier zeigen sich erneut die Vorteile einer Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt bzw. einer professionellen Zahnreinigung beim Fachmann.

Wie teuer sind Zahnsteinentferner?

Zahnsteinentferner-Sets kosten glücklicherweise nicht die Welt – nämlich rund 10 bis 15 €. Wenn Sie sich entgegen unseres Rates ein elektrisches Gerät zulegen möchten, müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen. Elektrische Zahnfleischentferner kosten meist zwischen 20 und 30 €.

Fazit: Zahnsteinentferner sind effektiv, aber nichts für Anfänger

Zahnsteinentferner werden nicht ohne Grund von Zahnärzten eingesetzt. Sie sind neben Ultraschall die effektivste Methode, um Zahnstein zu Leibe zu rücken.

Die meisten Selbstanwender werden allerdings ein Problem bekommen. Denn die Handinstrumente sind nicht nur gefährlich, sondern in gewissen Bereichen Ihres Mundraums auch schwer einzusetzen.

Aufgrund des geringen Preises lohnt es sich allerdings dennoch, sie auszuprobieren.

Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2019