Hausmittel gegen Zahnstein – Darum sollten Sie davon die Finger lassen!

Hausmittel gegen Zahnstein - Darum sollten Sie davon die Finger lassen!Hausmittel gegen Zahnstein sind für viele Menschen die erste Anlaufstelle im Kampf gegen die lästigen Ablagerungen. Sie haben oftmals keinen Lust auf einen Arztbesuch. Sie möchten sich dem Problem lieber selbst annehmen und den Zahnstein aus eigener Kraft entfernen.

Wir raten Ihnen dabei nur eines: Lassen Sie es lieber bleiben! Verschiedene Seiten im Internet empfehlen Hausmittel gegen Zahnstein zwar, diese haben aber im besten Fall keine Wirkung auf die Ablagerungen und schädigen im schlimmsten Fall sogar Ihren kostbaren Zahnschmelz.

Nichtsdestotrotz stellen wir Ihnen im Folgenden die am weitesten verbreiteten Hausmittel gegen Zahnstein vor. Und zeigen zusätzlich, warum sie so gefährlich sind.

1. Zitronensaft

Die Theorie, die hinter Zitronensaft steckt, klingt eigentlich ganz logisch. Die Zitronensäure löst den Zahnstein auf, sodass Sie diesen ganz einfach mit der Zahnbürste wegputzen können.

Bedingt funktioniert das vielleicht auch. Bedenken Sie jedoch bitte, dass sich dabei auch Ihr Zahnschmelz auflöst, den Sie um jeden Preis schützen sollten.

2. Backpulver

Backpulver als Hausmittel gegen Zahnstein verfolgt einen ganz anderen Ansatz als Zitronensäure. Die Oberfläche von Backpulver ist rau bzw. körnig, sodass dieses eine schmirgelnde Wirkung hat.

Die Empfehlung: Die Zahnbürste einmal pro Woche mit Backpulver bestreuen und danach die Zähne putzen. Das Backpulver schmirgelt dabei angeblich sämtliche Verfärbungen und auch den Zahnstein einfach weg.

Doch auch hier entsteht ein Konflikt mit Ihrem Zahnschmelz. Das Backpulver schmirgelt nämlich nicht nur Zahnstein weg, sondern auch Ihre eigentlichen Zähne.

3. Essig

Bei Essig sieht es ähnlich aus wie bei Zitronensäure. Die enthaltene Säure löst den Zahnstein angeblich auf, sodass Sie diesen mit Leichtigkeit entfernen können.

Doch auch hier gilt: Säure löst nicht nur Zahnstein, sondern auch Zahnschmelz auf. Verzichten Sie daher unbedingt auf dieses Hausmittel.

Einen Unterschied zu Zitronensäure möchten wir aber nicht unerwähnt lassen: Essig schmeckt noch deutlich unerträglicher.

Welche Mittel gegen Hausmittel sind empfehlenswert?

Im Kampf gegen Zahnstein legen wir Ihnen gerne unseren Artikel Zahnstein entfernen – 7 Methoden inklusive Vor- und Nachteilen ans Herz. Dort haben wir die effektivsten Methode zur Zahnsteinentfernung für Sie aufgelistet.

Fazit: Hausmittel gegen Zahnstein

Hausmittel gegen Zahnstein funktionieren nur bedingt und zerstören im schlimmsten Fall Ihren Zahnschmelz. Auf ihren Einsatz sollten Sie daher unbedingt verzichten und sich lieber professionelle Hilfe suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.